Sonntag, 31. Oktober 2010

Sample-Sale: lala Berlin


Heute morgen ging's in die Anklamer Straße 38 zum Sample-Sale von lala Berlin.

Ich habe ja schon leergekaufte Stangen erwartet, denn auch gestern rief das Berliner Trend-Label bereits zum Mega-Schnäppchen-Shopping auf.

Doch ich wurde überrascht: Es gab farblich fein arrangierte Stangen, ein Meer an lala-Tüchern und dazu noch prominente Mit-Schnäppchenjäger. Schauspielerin Alexandra Neldel probierte sich durch Strick-Jacken in Schwarz und Mauve, hat mich dann auch zum Kauf meines neuen schwarzen Strick-Pullis bewegt :)


Hier zeige ich euch meine neuen Lieblingsteile: Neben dem schwarzen Pulli habe ich mich in eine Strickjacke in Mauve und ein Seiden-Tuch in Zart-Rosé verliebt - und natürlich auch gleich zugeschlagen!






Images: Geschmacksträgerin

Freitag, 29. Oktober 2010

Asos.de endlich online



Lange haben wir gewartet, jetzt ist die deutsche Version von Asos endlich online.


Es sieht eigentlich alles sehr ähnlich aus, wie bei der großen britischen Schwester. 


Wer sich jetzt für den Newsletter anmeldet, kann sogar einen Gutschein von 1000 Euro gewinnen.

Berlin Press Days No. 2: adidas Originals und adidas by Stella McCartney



Heute kamen bei den Berliner Press Days Heimatgefühle auf. Ich durfte die neue Kollektion von adidas bestaunen, die ja bekanntlich in der fränkischen Kleinstadt Herzogenaurach angesiedelt sind - was nicht weit von meiner Heimatstadt Nürnberg entfernt liegt.


Mich hat die Kollektion der "Drei-Streifen" wieder sehr begeistert.


Besonders angetan bin ich von diesem traumhaften Leder-Outfit von adidas Originals, das es ab März 2011 zu kaufen gibt. Genügend Zeit noch ein bisschen zu sparen, die unglaublich schöne Jacke aus unglaublich zartem Leder kostet nämlich 499 Euro.




Dazu gibt es tolle Lederschuhe in unterschiedlichen Brauntönen. Die linken sind ganz klassisch, die rechten mit süßen Kirschen-Details.




Die Linie Originals Blue bringt die erste eigenen Jeans von adidas mit. Die Diesel-Koop läuft jetzt aus und die Herzogenauracher führen diese unter ihrem eigenen Label weiter. Toll: Die Jeans haben eine extra Beschichtung, die Abfärben auf weiße Sneaker verhindert!







Die neue "adidas by Stella McCartney"-Kollektion mit dem Tennis-Dress von Caroline Wozniacki, einem Cape, das als Decke umfunktioniert werden kann, schicken Golfschuhen und farblich wundervollen Lauf-Outfits.








Zu den anderen Fotos sage ich jetzt mal nichts: Schaut sie euch doch einfach mal an...








Images: adidas und Geschmacksträgerin

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Berlin Press Days: lala Berlin, Kaviar Gauche, Rika, Nina Peter



Auftakt zu den Berlin Press Days! 


Zeitbedingt kann ich mir nur einige der vielen Agentur-Showrooms angucken. 
Daher war meine erste Station gleich ein echtes Sahnestück: Im Ritz Carlton zeigt Prag PR die neuen Kollektionen von lala Berlin, Kaviar Gauche, Rika, Nina Peter und Quartier Deluxe.


Ganz neu ist die Kooperation von lala Berlin und Unützer. Gemeinsam wird es ab Januar eine eigene Schuh-Kollektion geben. Mit dabei tolle Budapester in Flamingo und aufregende High-Heels in Schwarz-Silber oder Nude. Natürlich gibt es von lala auch wieder einen frischen Schwung an Cashmere-Tüchern.






Schon zum zweiten Mal kooperiert Kaviar Gauche mit Görtz und bringt bereits zu Weihnachten die neuen Schuhe in die Läden. Wunderschöne Nude-Töne, atemberaubende Pumps und flache Sandalen - und das schon ab 140 Euro! 






Die farbenfrohen Kleider von Kaviar Gauche haben es mir ganz besonders angetan, besonders die langen Seiden-Varianten, aber auch das kurze, wunderschön drapierte Hochzeitskleid ist ein absolutes Highlight.






Lässiger gehts bei Rika zu. Im Boho-Chic bringt Rika Sternchen, Kussmünder und Leopardenfell auf Taschen, Lederjacken und Cardigans.







Die Handschuhe von Nina Peter sind aus butterweichem Leder und ein echter Hand-Hingucker. Bestellen kann man sie z.B. bei net-a-porter.





Images: Geschmacksträgerin

Video: Shooting für Closed - SS 2011


Tagesoutfit: Samt-Bermuda und Puffärmel-Blazer



Heute muss es in der Arbeit mal etwas schicker sein. Um nicht zu spießig zu wirken, habe ich mich für meine braunen Samt-Bermuda von Zara entschieden. Dazu kombiniere ich ein schwarzes T-Shirt und einen Puffärmel-Blazer, beides von H&M. Die Strumpfhose ist von Wolford, die goldene Uhr von Casio und der Lackgürtel Vintage.

Mittwoch, 27. Oktober 2010

Erste Fotos der (vorerst) letzten Topshop-Linie von Kate Moss aufgetaucht

Boho trifft Seventies Rock Chic: Die ersten Fotos der neuen Topshop-Kollektion by Kate Moss sind aufgetaucht! Zu kaufen gibt es z.B. eine dicke Strick-Kapuzenjacke, ein schwarzes Fransenkleid mit Blumenborte oder ein indisch-inspiriertes Minikleid.


Das Cardigan finde ich ganz kuschelig, bekommt durch die dicken Wollfäden einen besonderen Look. Das Fransenkleid finde ich persönlich nicht wirklich originell, obwohl das Kleid bei wiederholter Betrachtung immer besser aussieht - doch ich weiß nicht, ob es mir in Farbe auch noch so gut gefällt.
Und auch beim Indie-Kleid möchte ich lieber abwarten und das Teil im Online-Shop in Fast-Live-Bestaunen.


Der Verkauf beginnt übrigens am 2. November auf Topshop.co.uk oder Topshop.com.




Images: Topshop via

Video: Shooting für die spanische Vogue mit Toni Garrn

Noch ein kleines Video zum Schluss dieses Tages. Ich hatte euch ja schon in einem älteren Post das Cover für die Novemberausgabe der spanischen Vogue gezeigt. Dazu habe ich jetzt noch ein Video gefunden...



Tagesoutfit: Seidenhose und Longcardigan



Dass dieses Outfit für Bibber-Grade nicht wirklich kompatibel ist, habe ich heute morgen auf dem Fahrrad gespürt. Der Wind ist ganz schön durch mich hindurch gezogen und ich hoffe, er hat keine Viren mitgebracht. 


Trotzdem: Jetzt, wo ich im warmen sitze, bin ich ganz froh über meine Zusammenstellung:
Die Jodhpur-Seidenhose ist von S'nob (gekauft bei Amorph in Berlin), das Nude-farbene Longcardigan ist von Stefanel, das T-Shirt von H&M, der (eigentlich lachsfarbene) Gürtel ist Vintage und die Vogelkette ist ein Geschenk meines Süßes, gekauft an einem wunderbaren Oktobermorgen auf dem Flohmarkt im Mauerpark.

Dienstag, 26. Oktober 2010

Die zauberhafte Eva Mendes

Weiblich, verspielt, schön: Eva Mendes in L.A.
Image: via Styleite


Ich muss Eva Mendes heute mal ein ganz großes Geschmacks-Lob aussprechen.


Im Vergleich zu anderen, sehr kurvigen Schauspielerinnen (!!!Selma Hayek!!!) schafft es Eva immer, ihren Outfits einen mädchenhaften Charme zu verpassen.


Das Bustier-Kleid in Creme mit asymmetrischem Rock zaubert Jugendlichkeit und Leichtigkeit, die verspielten Perlen auf dem Oberteil schmücken das Kleid (und ihre Trägerin) genauso zauberhaft wie der schwingende Tüll-Rock. Toll dazu sind die Metallic-Accessoires, die dem doch sehr verspieltem Kleid ein gewisses Maß an Sexyness und Verruchtheit geben - aber eben nur ganz dezent.


Das Nude-Make-Up im Gesicht und auf den Nägeln sowie die zur Seite gestylten offenen Haare ergänzen Kleid und Accessoires perfekt.


Und auch das fehlen großer Accessoires an Hals und Ohr ist gekonnt inszeniert. 


Das Outfit, das Eva übrigens auf der Glamour Reel Moments Party in L.A. trug, zeugt definitiv von Geschmack und weckt bei mir den Auch-haben-wollen-Instinkt. 

Montag, 25. Oktober 2010

Gut oder nicht gut?! Durchsichtige Overknees

Jut oder nicht jut? Durchsichtige Overknees
Image: via Fashioncopious
Beim Blogroll bin ich heute auf dieses schicke Foto aus Stockholm gestoßen.
Beim Kopf-bis-Fuß-Scan bin ich erstmal nicht sonderlich begeistert gewesen, doch unter dem Knie wurde es dann richtig interessant. 


Durchsichtige Overknees! 


Quasi fast nackig am Fuß, aber doch irgendwie angezogen. 


Ich weiß nicht so recht, ob ich das gut oder nicht so gut finde soll?! Klar, man trägt den Sommer irgendwie in den Herbst hinein, kann weiterhin seine Fußnägel schick dekorieren, muss natürlich auch zwingend zur Pediküre.


Aber wie sehr man in dem auffälligem Schuhwerk schwitzt, will ich mir lieber nicht vorstellen (ist ja schon bei meinen Gummistiefeln furchtbar, selbst mit Socken). Noch dazu könnte es auch ganz schön kalt werden, so ganz ohne Strümpfe. 


Aber natürlich lassen sich Fußkettchen und Knöchel-Tattoos darin bestens präsentieren. Und mit bunten oder auffälligen Socken ist es bestimmt auch ein Eyecatcher. Doch ob es auch ein Eyecandy ist?!

Sonntag, 24. Oktober 2010

Lindsey Wixson wirbt für den neuen Versace-Duft

Lindsey Wixon für Versace "Vanitas"
Image: Craig McDean via Fashionindie
Bevor ich mich in meinen Notebook-freien Sonntagabend stürze, möchte ich euch noch ein schönes Kampagnen-Foto zeigen.

Für den neuen Versace-Duft "Vanitas" posiert die erst 16-jährige Lindsey Wixson für die Werbekampagne.

Da sie bei fast allen großen Schauen in Mailand und Paris gelaufen ist, sollte man sich die blonde Amerikanerin mit dem auffälligen Schmollmund gut merken.

Ich möchte sie euch in einem späteren Post auch noch genauer vorstellen. Dann gibt es auch noch mehr Fotos.
Doch für heute abend muss der Kampagnen-Shoot reichen...