Montag, 22. November 2010

Neuer Look: Rihanna mit roter Lockenmähne



In der Vergangenheit habe ich mich oft gefragt, warum Rihanna ihren Haarstylisten eigentlich noch an ihren Kopf lässt. Das Ergebnis stundenlanger Wäschen, Färbungen oder Cut-Sessions war für mich nie zufriedenstellend und von Wow-Effekt möchte ich hier erst gar nicht sprechen.

Doch was die 22-Jährige am Wochenende auf den American Music Awards auf dem Kopf trug, hat mich durchaus überrascht - positiv! Die rote Lockenmähen à la "Rote Zora" steht ihr wirklich gut, umschmeichelt ihr rundes Gesicht und lässt ihre Augen leuchten. Ein echt gelungener Hingucker.

Doch  wie wir Rihanna kennen, hält der Look für höchstens zwei Wochen. Was danach kommt, möchte ich mir lieber nicht vorstellen - wahrscheinlich etwas in dezentem Moosgrün - oder doch besser Babyblau...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen