Samstag, 26. Februar 2011

Video: Prada Fall/Winter 2011/2012 - nicht mehr so Banane



Miuccia Prada schafft es immer wieder, in die Massen an Designern und Schauen einen kreativen Lichtblick zu schicken und mit ihren Entwürfen herauszustechen.

Die - für mich furchtbaren - Bananen-Shirts in der Spring/Sommer-Kollektion, Meerfrauenkostüme und bunte Patchworkmäntel in der aktuell in Mailand gezeigten F/W-Kollektion sind dafür beste Beispiele.

Prada spielt mit Materialien und Schnitten, mixt Federn, Organza  und Python-Prints mit schillernden Plastikplättchen-Kleidern und (falschem) Pelz.

Mit Badekappen und breiten Ski-Brillen setzt Prada Akzente und bricht mit dem braven Mädchen-Look.

Ein Hingucker: Die Schuhe. Die STIEFEL sehen eigentlich aus, als hätte Miuccia Prada ihre Models in Socken in Mary Janes gesteckt, doch die vermeintlichen Socken entpuppen sich als ungewöhnlich aussehender Stiefelschaft.

Lisa Armstrong von Times beschreibt die Kleider als "Girlish". Sie erinnerten sie an die Kleider im Oscar-favourisirten Film "The Kings Speech".




Image: via Style.com

Mittwoch, 23. Februar 2011

Tagesoutfit: Hippie reloaded

An diesem eisigen Berliner Tag überkam mich heute der Wunsch, nach etwas Hippie-Glück. Daher zog ich mir meine uralt-Häkeljacke von H&M an, darunter ein asymmetrisches Kleid von Weekday, auf den Kopf meinen schwarzen Schlapphut und um den Hals einer meiner DIY-Ripsbandketten und schon kommt auch bei Minus-Graden gute Laune auf.
Der Nagellack ist übrigens von Jette Joop, der Lippenstift Lanvin <3 H&M.

Was mir an den Fotos ganz besonders gefällt: Der traumhafte Blick in den Hinterhof - wie schön der Baum leuchtet... Allerdings bin ich daher etwas dunkler ausgefallen, beim nächsten Mal wirds besser, gell, Schatz :)

Das Gebaumel im zweiten Foto ist übrigens mein furchtbar kitschiger, aber über alles geliebter bunter Kronleuchter.




Montag, 14. Februar 2011

Erfolgreiches DIY: Ripsband-Ketten


Dank Grapes habe ich mich zu Obi und in den Nähshop begeben, um mir selbst schöne Hals- und Handgelenk-Schmeichler zu basteln und damit auch meine lieben Freundinnen zu beschenken.

Herausgekommen sind bisher drei tolle Ketten und ein Armband, auf die ich wirklich schon oft angesprochen wurde.

Alles, was ihr zum Nachbasteln braucht:

- Aluminiumstäbe (gibt's im Baumarkt, müsst ihr euch aber zurecht-sägen)
- Ripsband (gibt's z.B. bei Karstadt in der Kurzwarenabteilung)
- eine Nähnadel zum Durchstoßen der Bänder
- Gewebekleber, um die Enden zu fixieren

Also: Loslegen und schöne Ketten basteln, die mit den großen Schwestern von COS locker mithalten können...

Modelwatch: Valerija Kelava

Als fleißige Fordmodelsblog-Leserin fällt mir ein Gesicht während der Schauen von New York ganz besonders häufig auf.

Ein Model, das im klassischen Sinne nicht wirklich als hübsch angesehen werden kann. Aber Valerija Kelava beweist mal wieder: Ein Model braucht etwas besonderes, außergewöhnliches.
Und das ist bei Valerijas strengen Gesichtszügen, den weit auseinanderstehenden Augen, den nicht ganz am Kopf anliegenden Ohren, der markanten Nase und dem doch eher schmalen Mund durchaus gegeben.

Die 20-jährige Slovenin ist bei Models.com gerade auf Platz 26 geratet, ist in letzter Zeit z.B. durch die Kampagne für Jill-Sander Navy aufgefallen.

Valerija lief u.a. für Rodarte, Dries van Noten, Alexander McQueen, Miu Miu. Sie war das Gesicht großer Kampagnen wie z.B. Céline, Versace und Prada und wurde u.a. für die chinesische und italienische Vogue, Amica und das W-Magazin fotografiert.

Valerija ist übrigens 1,79m groß, hat braune Haare, blaue Augen und hat die nicht ganz "typischen" Modelmaße von 79-61-86. Ihre Modelagenturen: Ford in New York und TESS in London.

Und hier sind einige aktuelle Fotos aus NY:

Edun
Edun
Richard Chai Love
Peter Som
Prabal Gurung
Jason Wu
VLP by Victoria Bartlett
Peter Som
Jil Sander Navy

Images: Gorunway.com via Fordmodelsblog; Models.com

Sonntag, 13. Februar 2011

Der Teufel trägt... Prada - Was sonst?!

An jedem gewöhnlichen Persönchen würden die Bananen-Prints von Prada wohl ziemlich lächerlich aussehen. Vogue-Teufel Anna Wintour hingegen sieht damit weniger teuflisch aus, ja sagen wir mal sogar - nett und herzlich. Denn die Prints haben schon irgendwie etwas liebreizendes an sich, zumindest, wenn Frau Wintour so nett bebrillt in der ersten Reihe Platz nimmt und ein bisschen Sommer ins bitterkalte New York hineinträgt.

Aber gut, hier geht es ja auch nicht um eine knallharte Fashion-Show, sondern um etwas ganz weltmännisches: Das Spiel der Knicks vs. Lakers im Madison Square Garden.
Ob sich Anna wohl ihre Inspirationen von gewöhnlichen Cheerleadern holt?!


Image: James Devaney/Getty Images via The Cut

Vielen Dank, für die Blumen!

Das sind wirklich die schönsten Überraschungen: Welche Frau wird nicht gerne mit so einem riesigen Rosen-Lilien-Blumenstrauß begrüßt!?



Samstag, 12. Februar 2011

Gerade bestellt: Das nude-farbene Pleated Dress

Dank Jasmin von Praise the night bin ich auf dieses wundervolle Pleated Dress aufgemerksam geworden!

Ich habe lange hin und herüberlegt, ob ichs mir kaufen soll, doch final ist es dann doch im Einkaufskorb gelandet und kommt hoffentlich rechtzeitig zum Frühlingsstart bei mir in Berlin an.

Für knapp 74 Euro inklusive Shipping ist der Preis ja auch wirklich okay!

Ich werde das ganze mit meinem zauberhaften Gürtel von Marc by Marc Jacobs kombinieren und freue mich schon sooo sehr auf die ersten warmen Sonnenstrahlen...

Das Kleid gibt's übrigens hier!




Images: Queens Wardrobe

Donnerstag, 10. Februar 2011

Die Sonnenbrillen-Trends 2011

Wer mal etwa Kreativeres auf der Nase haben möchte als die olle Wayfarer von Ray-Ban, der sollte jetzt mal genau aufpassen.

Ich hatte heute ein sehr nettes Gespräch mit den Mädels des Brillen-Online-Shops Misterspex, die mir die neuesten Sonnenbrillen-Trends gezeigt haben.

Während wir uns auch weiterhin an Cat-Eye- und Flieger-Brillen erfreuen dürfen, kommen 70's- und 40's-Shapes dazu.

Cat-Eye im angesagtem Millefleur-Design, 210 Euro
XXL-Brille im Deauville-Stil, Dolce & Gabbana, 130 Euro
Cat-Eye, Dolce & Gabbana, 405 Euro
Fliegerbrille, Just Cavalli, 129 Euro
XXL-Variante im zarten Nude-Ton, Miu Miu, 150 Euro
70's-Boheme, Prada, 230 Euro
Runde Brille im Boho Look, Ralph Lauren, 310 Euro
Aviator ohne Rand, Ray-Ban, 165 Euro
Farbenfrohes Retro-Modell, Ray-Ban, 135 Euro

Partystimmung beim Kampagnen-Shoot von Terry Richardson für Sisley

Gestern erreichten mich die Fotos der neuen Sisley-Kampagne für den "Sisley Bowery Style".

Terry Richardson hat die Models Marloes Horst, Darla Baker, Pamela B, AJ Abualrub und Vladimir in perfekter Party-Pose in Szene gesetzt.

Die Kampagne wurde in Richardsons Apartment in der New Yorker Bowery Street geshootet. Sie setzt auf Ironie und eine spielerische, zuverlässige Kameradschaft - schließt daher den exzessiven Erotismus und die typische Provokation, die man sonst von Richardson gewohnt ist, aus.

Zurück bleiben Fotos, die einen "Ich will auch Feiern"-Ruf heraufbeschwören und gute Laune versprühen!


Images: Terry Richardson for Sisley

Dienstag, 8. Februar 2011

Misty Miller: Remember

Dieses Video von Misty Miller habe ich gerade bei Belle on Earth entdeckt und finde, dass es einfach wunderbar zum Feierabend passt!

Ein bisschen was zum Träumen...

Welches Armband von Sabrina Dehoff soll es sein?

Vom Geburtstagsgeld möchte ich mir gerne ein schönes Armband von Sabrina Dehoff kaufen.
Doch die Entscheidung fällt schwer. Bunt, einfarbig, mit Steinen?

Ich kann mich einfach nicht entscheiden.

Weches Armband soll es sein?

Unification Bracelet, 89 Euro
Unification Bracelet, 199 Euro

Rope Bracelet Tube, 89 Euro

Images: Sabrina Dehoff

Donnerstag, 3. Februar 2011

Stine Goya X Weekday: Lookbook

Auf Mitte April freue ich mich besonders, denn dann hängt die neue Designer-Kollaborations-Kollektion (langes Wort) bei Weekday.

Stina Goya hat schon zum zweiten Mal für die Schweden eine Linie entworfen und die ist geprägt von zarten Pudertönen, Transparenz, Jodhpurhosen und Zippern, die als schickes Accessoires an Kleidern und Tops angebracht wurden.

Also genau mein Ding! Mal sehen, was ich letztendlich ergattern werde...


Images: Stine Goya via Grapes