Montag, 30. Mai 2011

Orange, Orange, Orange

Oh Gott, ich habe schon fast einen ganzen Monat nichts mehr gepostet.
Die Arbeit und diverse Hochzeitsvorbereitungen für meine liebste Freundin Kathrin lassen es zur Zeit einfach nicht zu.

Aber jetzt habe ich mal kurz Luft, um mich mal auf diversen Internetseiten nach meiner Sommerfarbe Nummer 1 umzusehen: Orange. Auf den Lippen, an den Nägel, auf dem Körper. Macht einfach gute Laune - am besten natürlich als Colour Blocking mit tiefem Royalblau oder leuchtendem Lila.

Hier ist eine kleine Sammlung der schönsten Looks....

asos.de, ca. 32 Euro

H&M, ca. 40 Euro

Jonathan Saunder, ca. 1300 Euro

Dries van Noten, über farfetch.com, ca. 400 Euro

Max Mara, ca. 275 Euro

OPI "Atomic Orange", ca. 16 Euro

Marc by Marc Jacobs, über farfetch.com, ca. 150Euro

Montag, 9. Mai 2011

adidas zeigt neues Women-Lookbook mit Streetstyle-Fotos

Es ist zwar nicht ganz neu, dafür aber immer wieder netter anzuschauen als steril im Fotostudio inszenierte Bilder:

adidas hat sein neues Original Women-Lookbook in Form von Streetstyle-Looks fotografieren lassen.
International bekannte Blogger wie Susie Bubble oder Stil in Berlin durften ihre ganz persönlichen adidas-Looks kreieren.

Auf der Homepage treten jeweils zwei Outfits gegeneinander an, die Kunden dürfen daraus ihren Lieblingslook wählen.

Bisher führt übrigens Stockholm vor  Rio de Janeiro und Paris.

Hier ist eine kleine Auswahl der Bilder. Mehr gibt's hier.

Berlin - Stil in Berlin

Berlin - Stil in Berlin
Berlin - Stil in Berlin

Berlin - Stil in Berlin
New York - Style Bubble and Street Pepper

Rio de Janeiro - Riotic
Berlin - Stil in Berlin

Stockholm - Nike Fröhling Felldin
Paris - Maria Luv Pink
 Images: adidas

Samstag, 7. Mai 2011

Tagesoutfit: Ab aufs Rad!




Uff, bin ich jetzt kaputt! Nach einer 60km langen Radtour durch halb Berlin gönne ich mir jetzt eine kurze Auszeit auf dem Sofa.

Erst gings kurz auf Shoppingtour zu Acne, Voo und danach zu Sabrina Dehoff, danach mit dem Rad von Kreuzberg über Mitte, Reinickendorf bis hin zum Tegeler See - und dann natürlich auch wieder zurück.

Ich habe mich für ein kurzes, weißes Kleid von Zara entschieden, eine Jeansjacke von Sisley und silberfarbene Ankle-Sandals von 3Suisses.

Das "Rope Bracelet Multitube" von Sabrina Dehoff habe ich von meinem Süßen geschenkt bekommen - und natürlich gleich ausgeführt.

Freitag, 6. Mai 2011

Tagesoutfit: Seide über Seide

Weil die Temperaturen endlich wieder steil bergauf wandern, entschied ich mich heute für eine sommerfrische Seiden-Kombination.

Die anthrazit-farbende Hose ist von Snob, das rosé-farbenene Blüschen mit Rüschen-Schulterdetails ist von COS, der Gürtel von Marc by Marc Jacobs.



Mittwoch, 4. Mai 2011

Neu im Beauty-Regal: Für Tag und Nacht

Gestern habe ich mein Beauty-Regal mal wieder aufgefüllt. Und zwar mit zwei verschiedenen Nagellack-Tönen.

Von O.P.I gibts "Malaysian Mist": Ein dezenter, matter Rosé-Ton für den Tag.

Von Chanel habe ich mich für "455 - Lotus Rouge" entschieden: Einen dramatischen Rot-Ton für Club und Abendveranstaltungen.

Dienstag, 3. Mai 2011

Vorstellung H&M-Herbst-Kollektion für die lieben Herren

Die Männer dürfen bei H&M natürlich nicht zu kurz kommen.

Die Silhouette des starken Geschlechts ist schmal, der Stil lässig.

Beige- und Carameltöne werden mit Marine, Olivgrün und Grau kombiniert. Dazwischen ein kräftiger Orange-Ton zum Auflockern des strengen Looks.

Mein Liebling der Kollektion: Eine Frack-Kombination mit asymmetrischem Reißverschluss.

Weitere Key Items: Aviator-Jacken, Flanellhemden und - wie bei den Damen auch - grober Strick.

Wolle, Nylon, Twill und Canvas bilden die Hauptmaterialien, Hauptmuster sind Block- und Nadelstreifen, dazu klassiche Herrenkaros.

Hier könnt ihr euch selbst ein Bild machen:










Images: H&M

Vorstellung H&M-Herbst-Kollektion für die lieben Damen

In den Delight Rental Studios wurde heute die H&M-Kollektion für den (Gott sei Dank noch lange nicht eintreffenden) Herbst vorgestellt.

Wenngleich ich das Wetter im Herbst nicht wirklich mag, freue ich mich aber schon auf die kommende Kollektion des Lieblings-Schweden.

Die üblichen dunklen Farben werden mit satten Orange- und Dunkelrot-Tönen aufgepeppt, auch Mintgrün oder Edelsteinfarben bringen Lichtblicke ins Braun und Schwarz.

Es gibt viel Tweed, Spitze, Flanell und - toll, toll - Leder - und zwar echtes.

Die Key-Items sind der klassische Mantel, Parkas, Fell-Imitate (Gott sei Dank), knielange Röcke, Ponchos und grober Strick.

Toll sind die Schuhe: Dicke, sehr hohe Blockabsätze zieren die Ankle-Boots und Stiefeletten. Dazu tragen wir Halstücher, Handschuhe und ultra-dünne Taillengürtel.

Hier die schönsten Lookbook- und Still-Fotos:











Images: H&M

Met-Ausstellung: "Savage Beauty" - eine Hommage an Alexander McQueen

Er war das Enfant Terrible der Mode-Szene, galt als Revoluzzer, war ein großes Genie.

Sein Freitod im letzten Jahr schockierte die Welt - und machte Lee "Alexander McQueen" zur Legende.

Das Metropolitan Museum of Art in New York widmet dem großen Mode-Schöpfer im Costume Institute eine einzigartige Ausstellung mit über 100 Exponaten. 

Vom 4. Mai bis 31. Juli zeigt "Savage Beauty" die Originalentwürfe McQueens. Ich habe euch mal einige der unglaublichen Ausstellungsstücke zusammengestellt:

1.  "Voss", Spring-Summer 2001 (Red and black ostrich feathers and glass medical slides painted red)


 2.  "Sarabande", Spring-Sommer 2007 (Nude silk organza embroidered with silk flowers and fresh flowers)


 3.  "The Horn of Plenty", Autum-Winter 2009/2010 (Black duck feathers)


4. "Oyster", Spring-Summer 2003 (Ivory silk organza, georgette, and chiffon)


 5. "Sarabande", Spring-Summer 2007 (Cream silk satin and organza appliquéd with black degrade silk lace and embroidered in clear beads and sequins)


 6. "It's only a game", Spring-Summer 2005 (Lilac leather and horsehair)


7. Sein Debüt-Werk:  "Jack the Ripper Stalks His Victims" (MA Graduation Collection), 1992 (Pink silk satin printed in thorn pattern lined in white silk with encapsulated human hair)


Images: Metropolitan Museum of Art