Samstag, 16. Juli 2011

Tagesoutfit: Avant / Garde Diaries - Transmission 1

Gestern Abend ging es zum Berliner Congress Center "bbc", um das Opening der Ausstellung "The Avant / Garde Diaries" zu feiern, die von Mercedes Benz gesponsort wird und an diesem Wochenende auch für die Öffentlichkeit geöffnet ist.

Das Skurille daran: Jeden, den ich gefragt habe, worum es hier eigentlich gehe, konnte mir keine Antwort geben und zog mit einem Glas spritziger Getränke und einem Häppchen mit Ziegenkäse oder Shrimp davon.

Auch, wenn der Rahmen ein Rätsel blieb, wurde das Drumherum zu einem rauschendem Fest.

Mit meinen lieben Freunden Martin und Alex habe ich bis weit nach Mitternacht gefeiert und mir die versammelte Berliner Mode-Landschaft angeguckt.

Und nach ausreichend Recherche - und dem Glück, die richtigen Leute zu kennen (danke Ricarda) - habe ich dann letztendlich doch herausgefunden, worum es bei den "Avant /Garde Diaries" eigentlich geht:

Mercedes Benz, die ja schon für die Fashion Weeks dieser Welt verantwortlich sind, lanciert ein eigenes Lifestyle-Online-Magazin. Aus New York wird es dann jede Menge News aus den Bereichen Mode, Stil, Einrichten, Musik und Kultur geben. Also ein weitere Blog, der mit dem nötigen Kleingeld sicherlich die ein oder andere Inspriationsquelle liefern wird.

Kurator der Ausstellung "Transmission 1" ist übrigens niemand geringeres als Raf Simons, Head-Designer von Jil Sander. Die aussstellenden Künstler: Peter Saville, Konstantin Grcic, Michael Clark, Jo-Ann Furniss, These New Puritans, Peter de Potter, Germaine Kruip, Goose, Begüm Sekendiz Boré, Peter Henderson.

Da ich vor dem Event natürlich von 9 bis 20 Uhr brav geschuftet habe, musste ich mein Tages- auch zum Abendoutfit machen. Ich trage ein Blusen-Shirt von COS, drüber ein Tuch von Amorph Berlin und meine wundervolle Amethyst-Kette von Magic Mountin (danke noch mal, liebe Anne und liebe Sanne).

Zu den " The Avant / Garde Diaries" gehts übrigens hier entlang.






Fotos: Geschmacksträgerin

Freitag, 8. Juli 2011

Label to watch: Magic Mountain


Im Berliner Voo-Store (Oranienstraße 24, Kreuzberg) habe ich heute ein tolles neues Label aus Skandinavien kennengelernt.

"Magic Mountin" aus Dänemark (Vesterbrogade 54, Copenhagen) ist das Label der beiden Designerinnen Sanne Frank  und Anne Elman Clausen.
Die beiden Däninnen haben "Magic Mountain" im Herbst 2010 gegründet, wollen jetzt neben Skandinavien auch in Deutschland durchstarten.

Der Stil ist puristisch, doch mit einer gewissen Detailverliebtheit, die feminine Ästektik schafft. Kleine Volants, zarte Prints, schmale Bänder. Die Farben sind - wie von Skandinaviern wie Acne oder Stine Goya bekannt - zurückhaltend. Vanillegelb, Nuancen von Grau, Jeansblau, Beige und Mintgrün ziehen sich durch die gesamte Kollektion.

Neben Shorts, Chinos und hemd-ähnlichen Blusen haben es mir vor allem die Kleider angetan.
Das "Fly Away Poncho Dress" (Bild Nr. 3) wandert hoffentlich bald in meinen Kleiderschrank.

Ganz besonders hervorheben möchte ich aber auch noch die schönen Stein-Ketten, die ihr auf dem letzten Bild sehen könnt.
Jeder Stein hat eine ganz besondere Fähigkeit, kann einen Menschen mental beeinflussen und steuern.
Sanne hatte mir sofort einen Amethyst umgehangen - den Stein der inneren Ruhe. Da ich ein eher zu Hektik neigender Mensch bin, werde ich meinen Amethyst jetzt immer bei mir tragen und mich jedes Mal, wenn ich ihn vor mir baumeln sehe, daran erinnern, dass er mich beruhigen und ausgeglichener machen soll.

Anne und Sanne haben sogar ein kleines Crystal ABC aufgestellt, in dem es beim Amethyst heißt:
"Stone of inner peace, wisdom, inspiration, spritituality, divine love, inspiration, purification and contentment. Enhances beauty, your creative abilities and helps overcome addictions. Has calming, healing and strong protective qualities. Very good at drawing positive energies and attracting justice. It is (also) called the stone of transformation. Protects in stressful situations and from electronic pollution. Excellent for meditation."
Die beiden Däninen sind eine frische Alternative für alle Fans skandinavischer Mode. Schaut unbedingt auch mal auf ihre Homepage, sie wird nächste Woche gelauncht: www.magicmountain.dk!











Images: Geschmacksträgerin

Tagesoutfit: Plissee-Kleid

Zum dritten Tag der Fashion Week habe ich mich für mein nude-farbenes Plissee-Kleid von "Blossom" entschieden, das ich in den USA bei "Queens Wardrobe" gekauft hatte.

Dazu kombiniere ich einen Streifen-Gürtel von Marc by Marc Jacobs, schwarze-silberfarbene Sandalen von Zara und einen Kurzblazer von H&M. Die Tasche ist ebenfalls von Marc by Marc Jacobs.

Das Plakat im Hintergrund ist übrigens von "Magic Mountain", einem wunderbaren neuen Label aus Kopenhagen, das heute im Voo-Store in Kreuzberg zum Brunch geladen hatte.

Sanne und Anne haben eine wunderbare Kollektion geschaffen, die ich euch bald in einem gesonderten Post vorstellen möchte.



Fashion Week Berlin: Perret Schaad

Es kommt selten vor, dass ich bei einer Kollektionspräsentation nahezu jedes gezeigte Kleidungsstück selbst tragen würde.
Doch was Perret Schaad gestern im Zelt der Fashion Week präsentierten, verursachte bei mir sofort einen "Will ich sofort haben"-Reflex.

Naturfarbene, grobe Leinenstoffe, matte Baumwolle und reine Seidenstoffe sind so vereint, dass die beiden Designerinnen damit eine feminine Ästhetik schaffen, durch aufwendige Drapierungen und erfinderische Schnittkonstruktionen dabei aber nie langweilig wirken.

Die Farben sind vielfältig, frisch und jung: Ampelgrün, Tiefblau, Mohnrot, Altrosé.

Ein subtiles und intuitives Spiel mit Farben, Materialien und Konstruktionen.











Images: Geschmacksträgerin, Mercedes Benz Fashion Week

Fashion Week Berlin: Allude

Andrea Karg setzt für den Sommer 2012 auf farbliche Nuancen von Weiß, Grau und - für mich das Highlight - Apricot!

Zu den obligatorischen Cashmere-Kleidern, -röcken und -pullovern kombiniert die Allude-Frau Seide.
An die Füße kommen Blockabsatz-Sandalen. Prada-like werden dazu Socken getragen.

Erstmals schickte Andrea Karg auch männliche Models über den Catwalk und steckte diese in graue Cashmere-Pants mit passender Strickjacke. Das hatte zwar einen leichten Pyjama-Touch, doch das stellt doch mal eine schöne Alternative zu Jeans und Chinos dar...





 Foto: Geschmacksträgerin, Mercedes Benz Fashion Week

Tagesoutfit: weißes Spitzenkleid

Für den zweiten Tag der Modewoche habe ich mich für mein neues Spitzen-Kleid von Topshop entschieden. Da das gute Stück aber leider wirklich ganz knapp unter dem Po endet, musste ich mir eine Jeansshort drunter ziehen.
Kurzerhand wurde meine Röhre von Cheap Monday zur Short umfunktioniert.

Übers Kleid kam ein schmaler brauner Gürtel, an die Füße braune Sandalen mit bronzefarbenen Nieten von Buffalo. Die Tasche ist Vintage und die Brille von Ray Ban.




Mittwoch, 6. Juli 2011

Bread & Butter Opening Party mit Deichkind

Gestern Abend gings nach Tempelhof, um mit Deichkind in eine spannende Mode-Woche zu starten und gleichzeitig das 10.-jährige Jubiläum der BBB zu feiern.

Das X (römische Zahl für 10) wurde nach dem durchgeknallten Konzert erstmal richtig abgefackelt. Zwar hat die Pyrotechnik ein wenig auf sich warten lassen, aber das nette Feuerwerk wars wert.




Ich trage übrigens ein transparentes Blusen-Shirt von Cos, ein schwarze Röhre von H&M, dazu einen schwarzen Kurzblazer von H&M und eine Umhängetasche aus Spanien.

Ich wünsche euch jetzt aber eine tolle Modewoche. Muss dann auch mal los...


Images: Geschmacksträgerin

Dienstag, 5. Juli 2011

Die Goodie-Bag zur Fashion Week

Morgen geht die Mode-Woche los und vorab habe ich mir heute mein Goodie-Bag am Zelt vorm Brandenburger Tor abgeholt.

Das Zelt ist riesig, der Standort wirkt internationaler als die eigentliche Notlösung am Bebelplatz.

Die Goodie-Bag leuchtet in diesem Sommer in strahlendem Gelb.
Darin wie immer die obligatorische Mascara von Jade, ein Wässerchen von Vösslauer, eine Karl-Cola-Light-Flasche, Kopfhörer von Hannspree, Tee, Lipgloss und eine Whitening-Zahnpasta - für die zahlreichen Partys am Abend.

Ich freue mich auf Lena Hoschek, Perret Schaad, Diesel, G-Star, Karlotta Wilde, Schumacher, Marcel Ostertag und Dawid Tomaszewski. Außerdem werde ich die Bread & Butter unsicher machen und treffe hoffentlich viele stilbewusste Menschen.




Images: Geschmacksträgerin